zurück

Kohlemeiler

Beschreibung

Eine alte Tradition und eine der ältesten Handwerkstechniken der Menschheit ist die Verkohlung von Holz. Ausgezeichnet von der UNESCO 2014 als Immaterielles Kulturerbe.

Zweimal im Jahr schichtet der Köhler auf der Köhlerplatte in Hayingen-Münzdorf seine Meiler auf, um auf althergebrachten Weise Holzkohle herzustellen. Leidenschaft und Tradition sind hier eng verbunden. Familie Geiselhart aus Münzdorf betreibt die Köhlerei nun schon in sechster Generation.

Über 10 Tage lang kontrolliert der Köhler seinen aus Buchen- oder Eschenholz, Gras und Lösche aufgeschichteten Meiler alle 2 Stunden, Tag und Nacht. Dabei lebt er in der Köhlerhütte am Meiler. Das Anzünden des Kohlemeilers wird gefeiert und bis zum Ausziehen des Meilers stehen während der nächsten Tage Getränke und Vesper für Besucher am brennenden Meiler bereit. Auf Vorbestellung werden auch Hähnchen vom Holzkohlegrill angeboten. Etwa 11-12 Tage nach dem Anzünden findet samstags bei trockenem Wetter das "Ausziehen" des Kohlemeilers statt.

Der Köhler gibt gerne vor Ort Auskunft und beantwortet offene Fragen.

Hähnchenvorbestellung bis 9.00 Uhr des Besuchstags bei Hermann Geiselhart, Tel. 015209169605.

Auf Wunsch kann der Kohlemeiler auch im Rahmen einer geführten Alb-Guide-Wanderung besucht werden. Dabei erfahren Erwachsene und Kinder allerhand Wissenswertes und regionale Anekdoten. Anmeldung bei Frau Tittor unter Telefon 0172/6374863 oder hausaachtalblick@gmx.de

freier Eintritt
04.08.2020 16:00 bis 16:30 Anzünden des Kohlemeilers

Karte

Adresse

Hermann Geiselhart

72534 Hayingen - Münzdorf

Telefon 015209169605

zurück